Infrastruktur Offensive

 

So bitter der zweite Lockdown ist, wollen wir uns nicht entmutigen lassen und unsere positive Herangehensweise nicht verlieren.
Wie bereits im ersten Lockdown wollen wir die Krise auch als Chance sehen. So wurden jetzt verschiedene infrastrukturelle Themen vorangetrieben.

 

Der Außenzaun zur Brünner Straße wurde saniert, das Ballnetz zur Hanreitergasse erneuert, die Sanitäranlagen und Dachschäden repariert, die kaputten Glasscheiben ausgetauscht und die löchrigen Tore neu benetzt.

 

Zudem wurde der Förderantrag für einen Gemeinschaftsgarten bewilligt und in Bälde umgesetzt. Des weiteren wird gerade auch an einem großen Projektantrag zur Verbesserung der Infrastruktur gearbeitet.
In diesem Sinne hoffen wir, dass wir bald gesund und munter und bei besseren Bedingungen wieder trainieren können!

Translate »